Ernährung: Warum Hüttenkäse so gesund ist – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Welche Gesundheitsvorteile bietet Hüttenkäse?

Hüttenkäse hat einen sehr hohen Proteingehalt und nur wenig Kohlenhydrate, was ihn zu einer perfekten Zwischenmahlzeit macht, die einen Beitrag zur gesunden Ernährung leisten kann. Hüttenkäse verbessert außerdem die Regeneration nach dem Sport und hilft beim Abnehmen.

Hüttenkäse ist nicht nur ein gut geeigneter Bestandteil einer gesunden proteinreichen Ernährung, er kann sogar bei der Gewichtsabnahme helfen. Der folgende Artikel listet einige der gesundheitlichen Vorteile von Hüttenkäse auf und zeigt Möglichkeiten, wie Hüttenkäse als schmackhafter Bestandteil in die tägliche Ernährung integriert werden kann.

Wichtige Nährstoffwerte von Hüttenkäse

Hüttenkäse mit zwei Prozent Milchfett enthält relativ wenig Kohlenhydrate und Fett aber dafür extrem viel Eiweiß. Eiweiß macht fast 70 Prozent der Kalorien von Hüttenkäse aus. Außerdem ist Hüttenkäse beispielsweise reich an Vitamin B12 und Mineralien wie Selen. Hüttenkäse kann allerdings einen hohen Natrium- und Zuckergehalt haben, darum sollte vor dem Einkauf das Etikett überprüft werden.

Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel

Hüttenkäse scheint sich zunächst einmal positiv auf den Blutzuckerspiegel auszuwirken. Eine Studie zu diesem Thema ergab, dass der Verzehr von Hüttenkäse tatsächlich den postprandialen Blutzuckerspiegel senken kann. Der postprandiale Blutzuckerspiegel gibt den Blutzucker nach dem Essen an und ist entscheidend für die Vorbeugung und Behandlung von Diabetes.

Hüttenkäse förderte Gewichtsabnahme

Bei einer anderen Studie aus dem Jahr 2012 wurden Personen untersucht, die ein Jahr lang eine proteinreiche Ernährung (einschließlich Hüttenkäse) zu sich nahmen. Dabei zeigte sich, dass diese Form der Ernährung den Teilnehmern half, Gewicht abzunehmen und den Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten.

Hüttenkäse verhindert Muskelabbau

Hüttenkäse scheint auch die Regeneration nach dem Sport zu verbessern. Eine Untersuchung aus dem Jahr 2018 (Alecia Cushing, Carol O’Neal: Effective Dietary Strategies for Muscle Recovery after Resistance Exercise Programs) kam zu dem Schluss, dass der Verzehr einer proteinreichen Mahlzeit oder eines Snacks wie Hüttenkäse dem Abbau von Muskeln vorbeugt und nach dem Training die Muskelerholung fördert.

Ist es ratsam jeden Tag Hüttenkäse zu essen?

Ja, Hüttenkäse kann als Teil einer gesunden Ernährung jeden Tag zu sich genommen werden. Wenn Menschen empfindlich auf Milchprodukte reagieren, sollte allerdings eine laktosefreie Alternative verwendet werden.

Hüttenkäse kann quasi Teil jeder Mahlzeit sein

Die Vielseitigkeit der Rezepte für Hüttenkäse macht es einfach, diesen proteinreichen Leckerbissen in jede Mahlzeit zu integrieren. Er kann Teil eines herzhaften Frühstücks sein oder auch einen Mitternachtssnack bilden. Weitere Verwendungsmöglichkeiten sind beispielsweise, die saure Sahne auf Ofenkartoffeln durch Hüttenkäse zu ersetzen oder Hüttenkäse zusammen mit Obstsalat zu konsumieren. Hüttenkäse kann morgens auf Brot gegessen werden oder Sie ersetzen Ricotta in Lasagne durch ihn. Es gibt insgesamt viele geschmackvolle Möglichkeiten, um Hüttenkäse in die Ernährung einzubinden. (as)

Autoren- und Quelleninformationen

Quelle: Den ganzen Artikel lesen