Dinkel-Pappardelle mit Zitronen-Cashewsauce und Rucola

Zutaten für 2 Portionen

Für die Pappardelle

  • 160 g Dinkel-Pappardelle
  • 120 g Cashewkerne – über Nacht einweichen, abgiessen und abtropfen lassen
  • 50 g Cashewkerne – rösten und grob hacken
  • 100 g Rucola – waschen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 300 ml Wasser
  • 100 ml Sojasahne
  • 2 EL Olivenöl, hitzebeständig
  • 1 Bio-Zitrone – davon 2 EL Saft und ½ TL Abrieb
  • 1 TL Yaconsirup
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL Edelhefeflocken
  • 1/2 TL Kurkumapulver
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL fein geschnittene Petersilie

Zubereitung

Vorbereitungszeit ca. 20 Minuten, Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten

Einen Topf mit Wasser aufkochen, leicht salzen und die Pappardelle darin al dente (bissfest) kochen. Dann über einem Sieb abgiessen und abtropfen lassen.

Parallel dazu 120 g Cashewkerne mit dem Wasser und der Sahne in einen Standmixer geben. Dann den Zitronensaft, den Abrieb, Yaconsirup, Apfelessig, Edelhefeflocken, Kurkuma, Salz und Pfeffer dazugeben und ca. 1 Min. pürieren.

Das Olivenöl in dem Pasta-Topf erhitzen und die Cashew-Sauce darin ca. 2 Min. köcheln lassen.

Dann die Pappardelle in die Sauce geben, den Rucola und die Petersilie vorsichtig unterheben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (bei Bedarf ganz wenig Wasser zugeben).

Die Pappardelle sofort auf 2 Teller verteilen und mit den restlichen Cashewkernen betreut servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 1011 kcal
  • Kohlenhydrate: 75 g
  • Eiweiss: 25 g
  • Fett: 64 g

Quelle: Den ganzen Artikel lesen