Der insuläre Kortex verarbeitet Schmerz und treibt das lernen aus Schmerzen

Schmerz ist eine Abschreckung, die Züge Organismen Zukunft zu vermeiden schädliche Situationen. Dies wird als „bedrohlich lernen,“ und hilft Tieren und Menschen, um zu überleben. Aber welcher Teil des Gehirns eigentlich warnt andere Teile des Gehirns von schmerzhaften Ereignissen, so dass die Gefahr lernen können auftreten?

Forscher haben für eine Weile bekannt, dass eine Hirnregion namens amygdala ist wichtig für die Bedrohung lernen. Aber jetzt, Wissenschaftler aus dem Labor von Ralf Schneggenburger von der EPFL haben entdeckt, dass der insuläre Kortex ist verantwortlich für das senden von Warnungen. Der insuläre cortex, gefaltet, tief in der lateralen sulcus des Gehirns, die bekannt ist, um code für Gefühle über den eigenen Körper. Darüber hinaus Neuronen im insularen cortex die Verbindung zu Nervenzellen in der amygdala, aber die Funktion dieser Gehirn-Verbindung wurde bisher wenig untersucht.

Der insuläre Kortex ist ähnlich zwischen Mäusen und Menschen“, so der Wissenschaftler drehte sich um Mäuse, die für Ihre Studie. Die Forscher verwendeten Licht-aktivierte Ionenkanäle wurden genetisch entwickelt, in spezifische Neuronen in den Gehirnen von Mäusen. Dies erlaubt Ihnen, schalten Sie die elektrische Aktivität der Neuronen im insularen cortex durch Leuchten der kurzen Impulsen von Laserlicht, die während der Bedrohung-learning-Verhalten.

Durch abschalten des insularen Kortex während der schmerzhaften Ereignis, die die Wissenschaftler fanden, dass Mäuse wurde im wesentlichen furchtlos gegen einen milden elektrischen Schock an den Fuß. Darüber hinaus ist die Fähigkeit der Mäuse zu lernen, aus dem schmerzhaften Ereignis wurde stark reduziert.

Die Studie zeigt, dass, neben den Informationen für unser Gehirn über körperliche Zustände, die insularen cortex kann senden ein starkes signal der Warnung an andere Hirnareale beteiligt bei der Bildung einer Erinnerung an das unangenehme Ereignis. „Weil silencing der insularen Kortex nimmt das unangenehme Gefühl in der Regel verbunden mit einem schmerzhaften Ereignis, unsere Studie deutet darauf hin, dass Neuronen im insularen cortex Ursache das subjektive Gefühl von Schmerz, und induzieren lernen über die Schmerzen in andere Hirnareale“, erklärt Schneggenburger.