WHO schlägt Alarm: Mehr als 6.000 Tote durch Masern im Kongo

Ein Masern-Ausbruch im Kongo hat der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zufolge inzwischen zu mehr als 6.000 Todesfällen geführt – rund dreimal so viele wie die Ebola-Epidemie. Dies sei der derzeit schlimmste Masern-Ausbruch weltweit, teilte die WHO mit. „Wir tun unser Bestes, diese Epidemie unter Kontrolle zu bringen“, sagte die WHO-Chefin für Afrika, Matshidiso Moeti, am Dienstagabend. Kein Kind sollte demnach dem unnötigen Risiko des Todes durch eine Krankheit ausgesetzt werden, die einfach durch eine Impfung verhindert werden kann.

Kongo: Niedrige Impfrate aufgrund zahlreicher Probleme

Die Masern-Epidemie in dem zentralafrikanischen Land brach vor rund einem Jahr aus. Bislang gibt es nach WHO-Angaben 310.000 Fälle. Im vergangenen Jahr wurden demnach 18 Millionen Kinder unter fünf Jahren geimpft. Allerdings sei in vielen Regionen die Impfrate niedrig, auch weil die Gebiete wegen Konflikten und schlechter Infrastruktur schwer zu erreichen seien. Außerdem fehle es an Geld.

Die Krankheit ist der WHO zufolge eine der weltweit größten Todesursachen für Kinder. Allerdings kann sie leicht durch eine Impfung verhindert werden.

Neben dem Masern-Ausbruch kämpft der Kongo auch seit mehr als einem Jahr mit einer verheerenden Ebola-Epidemie. Bislang haben sich den Behörden zufolge fast 3.400 Menschen mit dem gefährlichen Virus infiziert und rund 2.230 Menschen sind gestorben.

Neu in Gesundheit

Gehirnentzündung

Borna-Virus: Mehr tödliche Infektionen in Deutschland als bisher angenommen

stern Reisewelten

Westeuropa Kreuzfahrt ab Hamburg mit All Inclusive ab 499 Euro

Belastung für Gewässer

Ab ins Klo? Bitte nicht! So entsorgen Sie Medikamente, ohne der Umwelt zu schaden


Infektion durch Snack

Popcorn zwischen den Zähnen bringt Familienvater in Lebensgefahr – eine Herz-OP rettet ihn

Hautunreinheiten

Was hilft gegen Pickel? Mit diesen Tipps verbessern Sie Ihr Hautbild

Stiftung Warentest

Schnell und einfach abnehmen mit Diätpillen – geht das?

Bericht des IQWiG

PSA-Test auf Prostatakrebs: Experten warnen vor schweren Schäden

Neujahrsvorsätze

Keto-Diät: Warum Low-Carb populär, aber nicht nachhaltig für Umwelt und Gesundheit ist

Gut zu wissen

Das Immunsystem stärken – die besten Tipps für wirksamere Abwehrkräfte

Steifer Hals?

Nackenverspannung lösen: So lindern Sie die Beschwerden – und beugen ihnen vor


Natürliche Haarwäsche

Ist Haarseife eine sinnvolle oder sinnlose Alternative zu Shampoo?


Essen mit Nebenwirkung

Gefährliche Kristalle: Wie sich ein Mann mit Nüssen die Nieren ruinierte


Pamela Reif

"Viele Frauen mühen sich eine Stunde auf dem Stepper ab, dabei ist das total uneffektiv"

Gewicht verlieren

Abnehmen im Check: Experten küren die besten und schlimmsten Diäten

Fit und schlank

Sie wollen abnehmen? Diese fünf Ernährungsfehler sollten Sie vermeiden

Ständig müde?

Frühstück, Schlaf, Sport: Die größten Energiekiller im Alltag – und was Sie dagegen tun können

Beliebter Neujahrsvorsatz

Alkoholfreier Januar: Was bringen vier Wochen Verzicht für unsere Gesundheit?

Gesunde Ernährung

Dick trotz Diät? Vorsicht vor diesen Abnehmfallen

Zuckerkrankheit

Olympiasieger Matthias Steiner spricht über sein Leben mit Diabetes: "Mein Vater hat geweint"


Lauren Bruzzone

73-Jährige inspiriert tausende Fitness-Fans mit Crossfit-Videos

Dr. v. Hirschhausens stern Gesund Leben

Kann man sich ungesundes Essen abgewöhnen? Hirschhausen trifft eine Geschmacksforscherin


Quelle: Den ganzen Artikel lesen